CME-Fortbildungen
CME-Fortbildungen für medizinische Fachkreise – kostenfrei, zertifiziert und online verfügbar.

Wie bereits unser Gründer, Prof. Dr. Petersen, fühlen auch wir uns der medizinischen Fortbildung verpflichtet. In unserem Fortbildungsbereich bieten wir Ihnen kostenfreie CME-Module zu relevanten Themen an.

 

Herausforderung Vulvodynie – Abgrenzung, Diagnostik und Therapieoptionen (2 CME-Punkte)

Prof. Dr. Werner Mendling

Patientinnen berichten von Jucken, Brennen, Stechen und Schmerzen an der Vulva, doch es ist nichts zu sehen? Dann könnte es sich um eine Vulvodynie handeln.

Welche physischen und psychischen Ursachen eine Vulvodynie haben kann, wie diese Ursachen mittels Fragebogen erhoben werden können und wie ein multimodaler Therapieansatz zur Behandlung der Vulvodynie aussieht, beschreibt Herr Prof. Dr. Mendling – Deutsches Zentrum für Infektionen in Gynäkologie und Geburtshilfe, Wuppertal – auf Basis seiner klinischen Erfahrung detailliert und praxisnah in unserer neuen kostenfreien, CME-zertifizierten Online-Fortbildung.

Zum CME-Kurs

 

Dermatosen der Vulva – interdisziplinäre Diagnose und Therapie (2 CME-Punkte)

Prof. Dr. Sigrid Regauer & Prof. Dr. Werner Mendling

Dermatologische Vulvaerkrankungen stellen sowohl Gynäkologen als auch Dermatologen immer wieder vor Herausforderungen. Unser Anliegen ist es, dieses Thema näher zu beleuchten und so die Diagnostik und Therapie der Betroffenen zu unterstützen.

In diesem CME-Kurs referieren Prof. Dr. Sigrid Regauer, Graz & Prof. Dr. Werner Mendling, Wuppertal anschaulich und praxisnah dazu, wie die Diagnostik und Therapie dieses komplexen Krankheitsbildes interdisziplinär gelingt und verweisen dabei auf die aktuelle europäische Leitlinie zu Lichen sclerosus (2023).

Zum CME-Kurs

 

Unsere Online-Fortbildungen werden Ihnen auf der CME-Kurs Plattform MedCram® zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme ist kostenfrei und die erworbenen CME-Punkte werden automatisch an die entsprechende Landesärztekammer mittels EFN-Nummer übermittelt.